Liebe Kundinnen & Kunden,

 

wir sind weiterhin für Sie da!

Gerne liefern wir Ihnen unsere Honige auch per Paket nach Hause.

 

 Bleiben Sie gesund und genießen Sie den Honig als kleine Stärkung!

 

 

hier mehr zu aktuellen Projekten und Ein-Blicken in die Imkerei

Geschichten aus der Produktion - Herstellung unseres Zitronen-Honigs



Spätherbst - Ruhe kehrt ein, Wintervorbereitung

 

In den letzten Wochen haben unsere Imker die Bienen gegen die Varroamilbe behandelt, eingefüttert und auf den Winter vorbereitet. Die Bienenbeuten werden auf Überwinterungsplätze gestellt. Dort bleiben die Bienen in Ruhe bis zum nächsten Frühjahr stehen. Die Fluglöcher werden mit einem Keil auf die kleinste Durchgangshöhe eingestellt. So werden die Bienen gegen gefährlichen Mäusebesuch geschützt. Die Bienen haben die Fugen ihrer Beuten mit Propolis abgedichtet und machen sich auch bereit für den Winter. Bei gutem Wetter, fliegen sie noch hinaus, sammeln Pollen und entleeren ihre Kotblase. 

 

Sobald es kälter wird (unter 8°C) stellen sie ihre Bruttätigkeit ein und ziehen sich zu einer Wintertraube zusammen. Die Bienen bilden im Brutnest eine Art Kugel, um sich und die Brut warm zu halten. Je kälter es wird, desto enger sitzen die Bienen beisammen und halten ihre eigene Temperatur auf knapp über 10°C. Alle paar Tage wird die Wintertraube auf 30°C erhitzt, damit das Futter umgetragen werden kann. 

 

  Pflanzen auch Sie Bienenweide in Ihren Garten und unterstützen Sie damit unsere
Wild- und Honigbienen!

Aktuelle Bienenweidepflanzen sehen Sie hier

 

** Die letzte Imkereiführung hat am ersten Septemberwochenende bei schönstem Sonnenschein stattgefunden. Wir bedanken uns bei allen Kindern, Erwachsenen, Schulklassen und Vereinen, die uns in diesem Sommer besucht haben und mit großem Interesse das Wissen um die Bienen und die aufwändige Honigproduktion mit in die Welt tragen.